×
Um Ihnen ein bestmögliches Online-Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Durch die Verwendung von Cookies ermöglichen wir Ihnen die Nutzung zahlreicher persönlicher Service-Angebote auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Rechner speichern. Mehr erfahren
Schließen
Rückgabe von Gefahrgut

Was ist Gefahrgut? 

Als Gefahrgut werden Produkte bezeichnet, die entzündliche, unter Druck stehende, ätzende umweltgefährdende oder anderweitig gefährliche Chemikalien enthalten. Diese Produkte sind vom Gesetzgeber nur unter bestimmten Voraussetzungen für den Transport zugelassen und unterliegen genauen Kennzeichnungspflichten, da bei ihnen das Transportrisiko erhöht ist. 


Woran erkennen Sie Gefahrgut?

Sie erkennen Gefahrgut bei Tchibo an der Kennzeichnung auf dem Retourenschein. Dort sind zur genauen Identifizierung des Gefahrgutartikels unterhalb der Artikelbezeichnung folgende Buchstaben- und Zahlenkombinationen aufgedruckt:

[LQ] - Gefahrgut in begrenzter Menge (Limited Quantity) 
[LI-UN3090], [LI-UN3091], [LI-UN3480], [LI-UN3481] - Artikel, die Lithium enthalten (z.B. Batterien oder Akkus).

Gefahrgut_return_shipment_lables_AT

Wie verpacken Sie Gefahrgut? 

Verwenden Sie, wenn möglich, die Tchibo Originalverpackung zur Rücksendung. Diese verfügt über die erforderliche Qualität und alle gesetzlich vorgeschriebenen Aufdrucke. Ist die Originalverpackung beschädigt oder nicht mehr vorhanden, nutzen Sie ein neues Paket. 

Bitte beachten Sie, Produkte mit Lithium-Batterien oder Lithium-Akkus aus Sicherheitsgründen nicht mit Flüssigkeiten oder Gefahrgut-Artikeln (LQ) in ein und demselben Paket zurückzusenden, sondern separat voneinander. 

Was ist bei den Paketaufdrucken zu beachten? 

Wenn Sie das Tchibo Originalpaket benutzen, prüfen Sie, ob die Aufdrucke gut lesbar sind. Ist das nicht der Fall, nutzen Sie die von uns mitgelieferten Kennzeichnungen. Falls diese nicht mehr vorhanden sind, laden Sie sich die erforderlichen Kennzeichnungen nach Bedarf hier herunter. Drucken Sie die Kennzeichnungen 1:1 (Labelgröße nach internationalen Vorgaben: 120 x 110mm) und farbig aus und kleben Sie sie auf das Originalpaket oder auf ein neues Paket, je nachdem, was Sie verwenden. Welche Kennzeichnungen konkret aufzukleben sind, sagt Ihnen der Hinweis in der Artikelzeile auf dem Retourenschein. Wenn Sie mehrere Artikel zurückschicken, denen unterschiedliche Kennzeichnungen zugeordnet sind, bringen Sie bitte alle zutreffenden auf dem Paket an. 

Abhängig von der Art des zu verschickenden Gefahrguts sieht es so aus:  

Kennzeichen [LQ]:
Jedes Versandstück mit einem Produkt, das in die Kategorie "Gefahrgut in begrenzter Menge" fällt, muss mit der LQ-Raute einseitig und mit den Ausrichtungspfeilen an zwei sich gegenüberliegenden Seiten versehen sein.

Gefahrgut_LQ_RauteGefahrgut_AusrichtungspfeileGefahrgut_Anbringung2

PDF Download           PDF Download

Kennzeichen [LI-UNxxxx]:
Jedes Versandstück, das ein Produkt mit Lithium-Batterien oder Lithium-Akkus enthält, muss mit einem Aufkleber gekennzeichnet sein. Die Version, die Sie für Ihre Retoure benötigen, entnehmen Sie dem Hinweis unter der Artikelzeile auf dem Retourenschein. Haben Sie die für Ihre Rücksendung erforderliche(n) Kennzeichnungen identifiziert, bringen Sie sie an der Längsseite des Pakets an. 

Gefahrgut_Lithium-Ionen_UN3480Gefahrgut_Lithium-Ionen_UN3481Gefahrgut_Lithium-Metall_UN3090Gefahrgut_Lithium-Metall_UN3091Gefahrgut_Anbringung
 PDF Download        PDF Download         PDF Download        PDF Download

Haben Sie das Produkt/die Produkte vorgabegerecht verpackt, machen Sie das Paket wie eine Standard-Retoure über den mitgelieferten Retouren-Aufkleber frei und geben es in einer Postfiliale oder einem Paketshop ab.