Portrait vom Team der Rösterei Coffee Pirates

Coffee Pirates
Kaffeerösterei aus Wien

Coffee Pirates wurde 2012 in Wien gegründet – der Wiege der berühmten europäischen Kaffeetradition. Damals waren wir die erste Spezialitätenrösterei und der erste bio-zertifizierte 3rd Wave Coffee Shop der Stadt, mittlerweile sind wir eine Institution für den 9. Bezirk und die nahegelegene Universität. Wir bieten feinste Specialty Coffees sowie eine moderne Übersetzung der traditionellen Wiener Kaffeehauskultur.

Alle Kaffees von Coffee Pirates auf roasted.

 
Coffee Pirates
Dunkle Schokolade, Salzkaramell, Brotgewürze, Walnuss
Intensität:56 Röstung:56
250 g Ganze Bohne
ab11,90
€/kg 47,60
Schnellansicht
 
Coffee Pirates
Butterkaramell, Mandarine, Milchschokolade, Haselnuss
Intensität:46 Röstung:46
250 g Ganze Bohne
ab11,90
€/kg 47,60
Schnellansicht
 
  • Coffee Pirates – Papua Neuguinea Filterkaffee – 250  Ganze Bohne
Coffee Pirates
Roter Apfel, Schokoparfait, Traubensaft, Birne, Karamell
Intensität:56 Röstung:36
250 g Ganze Bohne
15,90
€/kg 63,60
Schnellansicht
 
  • Coffee Pirates – Indonesien Sumatra Asman Gayo Mill Filterkaffee – 250 g Ganze Bohne
Coffee Pirates
Papaya, Kirsche, Melone, Toffee, Nougat, roter Apfel, Joghurt
Intensität:36 Röstung:26
250 g Ganze Bohne
15,90
€/kg 63,60
Schnellansicht
 
  • Coffee Pirates – Colombia La Red de Ecolssierra Bio Espresso – 250 g Ganze Bohne
Coffee Pirates
Marzipan, Kakaonibs, Lebkuchen, Mandeln
Intensität:56 Röstung:56
250 g Ganze Bohne
11,90
€/kg 47,60
Schnellansicht
 
  • Coffee Pirates – Colombia Argelia Decaf Filterkaffee, entkoffeiniert – 250 g Ganze Bohne
Coffee Pirates
Malz, Zimt, Kümmelbraten, Mohnkuchen, Zitrone
Intensität:26 Röstung:36
250 g Ganze Bohne
14,90
€/kg 59,60
Schnellansicht
 
Zurzeit nicht bestellbar
  • Coffee Pirates – El Salvador Tato´s Choice Espresso – 250 g Ganze Bohne
Coffee Pirates
Schokobrownie, Toffee, Marzipan, getrocknete Feige, Orange
Intensität:56 Röstung:46
250 g Ganze Bohne
11,90
€/kg 47,60

Die Rösterei Coffee Pirates stellt sich vor!

Inhaber Oliver hält Kaffeebohnen in die Linse

Unsere Kaffees

Unser Ziel ist es, die besten Kaffees von hervorragenden Kaffeefarmen aus der ganzen Welt zu beziehen, zu rösten und zu verarbeiten. Wir reisen in die Ursprungsländer, um Transparenz und Rückverfolgbarkeit zu schaffen. Aber vor allem wollen wir starke und langfristige Beziehungen zu unseren Kaffeebauern, -bäuerinnen und Kooperativen aufbauen. Hinter jedem unserer Kaffees stehen echte Menschen und Geschichten.
Rösterin bei der Arbeit

Unsere Werte

Wir sehen die Arbeit mit Kaffee als ein wertvolles Handwerk und nehmen jeden einzelnen Schritt des Prozesses sehr ernst. Wir gehen über den Fairtrade hinaus, indem wir die Kaffeebauern und -bäuerinnen für ihre Bemühungen beim Anbau, der Ernte und der Verarbeitung außergewöhnlicher Kaffees belohnen. Mit unserem Fokus auf Qualität und Nachhaltigkeit zahlen wir Rohkaffeepreise, die drei- bis fünffach höher sind als die üblichen Markt- oder Fairtrade-Preisen.

5 Fragen an Oliver von CoffeePirates

Kaffee auf dem Weg zur Röstung
① WARUM HABT IHR DIESEN NAMEN FÜR EURE RÖSTEREI GEWÄHLT?
Der Name stammt von einem Zitat von Steve Jobs: „Why join the navy, if you can be a pirate?” Gerade in der letzten Zeit sind wir in die punkige Richtung abgedriftet – Punks sind die Piraten der Gegenwart.

② WAS HAS DICH MOTIVIERT KAFFEERÖSTER ZU WERDEN?
Ich war lange Zeit Kunde bei ALT WIEN KAFFEE, bis mir der Eigentümer eines Tages sagte: „Du bist so oft hier, du kannst genauso gut hier arbeiten.“ Der Rest ist Geschichte.

③ WAS SOLLTE MAN BEI EUCH IM CAFE UNBEDINGT PROBIEREN?
Einen Hand Brew und ein frisches hausgemachtes Croissant.

④ WIE LAUTET EUER RÖSTEREI-MOTTO?
Your comfort zone outside the comfort zone.

⑤ MÖCHTEST DU NOCH ETWAS HINZUFÜGEN?
Ist es verrückt, 500 Euro für ein Kilo Rohkaffee auszugeben? Nein, das ist immer noch billiger als ein Bugatti.
bestseller

Die Kaffeeempfehlung von Coffee Pirates:
Papua Neuguinea Filterkaffee

»Was mich an diesem Microlot fasziniert hat ist, dass es süß und weich ist und eine schöne Säure hat. Gleichzeitig ist dieser Kaffee aber auch so ein Faserschmeichler, dass er viele Geschmäcker anspricht, nicht nur den von uns Coffee Nerds.«
Oliver Goetz
Inhaber von Coffee Pirates
  • Coffee Pirates – Papua Neuguinea Filterkaffee – 250  Ganze Bohne
Coffee Pirates
Roter Apfel, Schokoparfait, Traubensaft, Birne, Karamell
Intensität:56 Röstung:36
250 g Ganze Bohne
15,90
€/kg 63,60
Schnellansicht
Landschaftsaufnahme mit Baum im Vordergrund und Wald in El Salvador im Hintergrund
Nahaufnahme Filterkaffee

In 5 Schritten zum perfekten Papua Neuguinea Fillterkaffee


Für eine klare und ausbalancierte Tasse empfehlen wir eine Zubereitung mit dem V60 Handfilter und 15 g Kaffee auf 280 g Wasser. Ideal ist gefiltertes Wasser. Außerdem solltest du einen mindestens sieben Tage entgasten und frisch gemahlenen Kaffee verwenden.

Das ist unser persönliches Brührezept:

  1. Erhitze das Wasser auf 98 °C und mahle den Kaffee sehr grob, zwischen 900 und 1.100 Mikronen, mit einer Mühle deiner Wahl. Wir empfehlen dir eine Handmühle oder elektrische Mühle ohne Schlagmahlwerk.

  2. Lege das Filterpapier in den Handfilter und spüle ihn kurz mit heißem Wasser aus, um störende Geschmacksstoffe zu entfernen.

  3. Fülle 15 g Kaffee in den befeuchteten Filter und gieße mit 80 g heißem Wasser auf. Lasse den Kaffee ca. 40 Sekunden bloomen.

  4. Wenn der Timer auf 0:40 steht, starte den zweiten Aufguss mit weiteren 100 ml. Nun in kreisenden Bewegungen das Wasser aufgießen.

  5. Wenn der Timer auf 1:20 steht, starte den letzten Aufguss mit den restlichen 100 ml. Das Wasser sollte nach 3 Minuten durchgelaufen sein.