Schließen

Röstmeister

Ein Röstmeister ist ein Kaffeeexperte, der insbesondere Erfahrungen beim Rösten von Kaffeebohnen hat. Er ist dafür verantwortlich, den Rohkaffee durch die Röstung zu veredeln und muss dazu sowohl über theoretisches Wissen als auch über praktische Fertigkeiten verfügen: So muss er z.B. die verschiedenen Kaffeesorten und Provenienzen kennen und wissen, welche Sorte mit welchem Röstgrad veredelt werden kann, um ihr Aroma und ihren Charakter bestmöglich zu entfalten. Ein Röstmeister weiß genau, wie die Bohnen jeweils beim Rösten reagieren und erkennt bereits anhand der Farbe und des Geruchs der Bohnen, wann ein Kaffee fertig geröstet ist. Darüber hinaus gibt es auch kleine Trommelröster für den Heimgebrauch, die als Röstmeister bezeichnet werden.

Wie wird man Röstmeister?

Der Röstmeister ist kein klassischer Ausbildungsberuf. Wer sich beispielsweise mit einer eigenen Rösterei selbständig machen möchte, findet dazu aber spezielle Seminare und Fortbildungen, in denen die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt werden.

Wofür ist der Röstmeister genau zuständig?

Eine der wichtigsten Aufgaben des Röstmeisters besteht darin, während des Röstvorgangs die passende Röstkurve für jede Kaffeesorte zu gewährleisten: Während des Röstens werden die Kaffeebohnen zu unterschiedlichen Zeitpunkten unterschiedlich hohen Temperaturen ausgesetzt, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Bei der Trommelröstung wird beispielsweise erst der Röster vorgeheizt, dann die Temperatur aber wieder gesenkt, sobald die Kaffeebohnen in die Trommel gegeben werden. Dann wird die Temperatur erneut Stück für Stück angehoben.

Wieso ist die Tätigkeit des Röstmeisters so wichtig?

Nur wenn Temperatur und Röstdauer richtig eingestellt sind, kann der Kaffee seinen Geschmack und sein volles Aroma entfalten. Entscheidend für den Röstvorgang ist vor allem die sogenannte Maillard-Reaktion. Hierbei werden die Aminosäuren und Zucker, die in den Kaffeebohnen enthalten sind, neu zusammengesetzt – es kommt zur Bräunung der Kaffeebohnen und Bildung der Aromastoffe. Genau diesen Prozess kann der Röstmeister beeinflussen.